Hanspeter Demetz-Memorial als Auftakt in die Herbstsaison

Bei der 23. Ausgabe des Hanspeter Demetz-Memorial, das am 2.10. in Innsbruck ausgetragen wurde, war die Turnerschaft Röthis mit den beiden Gymnastinnen Melina Märk und Anastasia Kalashnikova sowie dem Turner Oskar Jenny vertreten. Dabei holte sich Anastasia im Feld der sieben Nachwuchsgymnastinnen den dritten Platz, in der Einzelwertung mit den Keulen landete sie sogar auf Platz 1. Teamkollegin Melina war in der Jugendklasse bei acht Starterinnen die jüngste Gymnastin, konnte sich gegen ihre Konkurrenz, die großteils zwei bis drei Jahre älter war als sie, dennoch gut behaupten und klassierte sich auf Platz vier.

Oskar ging in der Nachwuchsklasse, in der zehn Turner vertreten waren, an den Start und musste sich nach einer verpatzten Reckübung mit Platz acht zufrieden geben. Mit den Einzelrängen zwei (Seitpferd) und drei (Sprung und Barren) konnte er sich aber an gleich drei Geräten in den Medaillenrängen platzieren und war in der Mehrkampfwertung letzten Endes nur 1,5 Punkte vom Podest entfernt.

In der Mannschaftswertung gab’s für Anastasia und Oskar zudem Platz zwei im ASVÖ-Team, Melina klassierte sich knapp dahinter mit der Vorarlberger Auswahl auf Platz drei.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.