2 x Gold und 2 x Bronze bei den Jugend-Landesmeisterschaften

Dass die Turnerschaft Röthis bei den diesjährigen Jugend-Landesmeisterschaften erfolgreich abschneiden würde, ließ sich aufgrund des Meldeergebnisses (mit acht gemeldeten Turnern war unser Verein gemeinsam mit der Turnerschaft Egg der drittstärkste Verein) schon ein wenig erahnen. Dass es aber gleich zwei Goldmedaillen und zwei Bronzemedaillen werden sollten, kam dann doch etwas überraschend, lag man damit im Medaillenspiegel der Turner doch auf dem ausgezeichneten zweiten Rang – so gut wie noch nie!

Hervorragend lief es in der Klasse VVP2015 für Samuel Klammer: 42,05 Punkte bedeuteten nicht nur den ersten Titel für den jüngsten Röthner in seinem ersten Wettkampf, mit seiner Punkteanzahl wäre er auch bei den Jahrgangsälteren des Jahres 2014 auf dem zweiten Platz gelandet. In dieser Klasse teilten sich Laurin Mathis und Matteo Meier die Bronzemedaille, knapp gefolgt von Benno Nesensohn, Noel Kavalierek und Felix Keckeis auf den Rängen 5 bis 7. In der Klasse VVP2013, die mit 15 Turnern das größte Teilnehmerfeld aufwies, siegte Matthäus Starz mit mehr als 2,5 Punkten Vorsprung, Vereinskollege Julian Peter klassierte sich auf Rang 9.

Damit konnte das Trainerteam um Thomas Bachmann und Manuel Miesl eine überaus erfreuliche Bilanz ziehen und blickt schon gespannt auf die Wettkampfsaison 2022!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.