Gold, Silber und Bronze beim Bezirksturnfest in Lustenau

Am 24.11. wurde in der Gymnasiumturnhalle Lustenau das Bezirksturnfest Unterland in Kombination mit dem Bezirk Oberland ausgetragen – und die 7 Röthner Turner konnten mit ihrem Abschneiden zum Ausklang der Turnsaison durchaus zufrieden sein. Im Vorarlberger Vorstufenprogramm (VVP) des Jahrgangs 2005 belegte Adrian Welte den dritten Platz, in der Klasse VVP 04 klassierte sich Paul Sonderegger auf Platz 6, dahinter folgten Matteo Novak, Marcel Hofer sowie Armin Pfaffstaller auf den Plätzen 8 – 10. In der Klasse VVP 03 turnte sich Adam Kopf auf Platz 1 und in der Jugend 3 schaffte Remo Leitner mit neuem Punkterekord den tollen 2. Platz.

Annires Marchetti als hervorragende Kampfrichterin bestätigt

Kürzlich fand in Bukarest der interkontinentale Kampfrichterinnen-Kurs Rhythmische Gymnastik des internationalen Turnverbands statt. Dieser findet alle 4 Jahre im Anschluss an die Olympischen Sommerspiele statt, wenn die internationalen Wertungsvorschriften überarbeitet worden sind. Dabei treffen sich die weltbesten und routiniertesten Kampfrichterinnen und versuchen, ihre Leistungsstufe (auch „Brevet“ genannt) zu halten oder sich sogar noch zu verbessern, um beispielsweise bei Weltmeisterschaften bzw. Olympischen Spielen werten zu dürfen. Im Anschluss an den interkontinentalen Kurs finden dann die internationalen Kurse statt, gefolgt von den nationalen sowie den regionalen Fortbildungen. In Bukarest mit dabei war auch unsere Fachwartin Annires Marchetti – und mit einem hervorragenden Prüfungsergebnis wurde sie vom FIG-Brevet 2 in die höchste Brevetstufe 1 aufgewertet. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung und viel Erfolg für die nächsten 4 Jahre im Kampfrichterinnenwesen!

8 x Silber für Röthner Gymnastinnen bei den Österreichischen Gruppenstaatsmeisterschaften

Am 17.11. wurden in Grieskirchen die 30. Österreichischen Gruppen-Staatsmeisterschaften in Rhythmischer Gymnastik ausgetragen – und die TS Röthis stellte nicht weniger als 15 Sportlerinnen in den 5 Auswahlteams des Vorarlberger Landeskaders. In der Jugend C-Auswahl waren Angelina Almberger, Lena Madlener, Stella March sowie Sophie Tröbinger mit dabei und verpassten um den Minimalabstand von 0,05 Punkten die Bronzemedaille. In der Jugend B war das erste Vorarlberger Team beinahe eine Vereinsauswahl der TS Röthis, waren mit Leonie Klimbacher, Kathrin Lechner, Lena Salzgeber, Sonja Vollbach sowie Raffaella Bakai doch gleich 5 Gymnastinnen in dieser Mannschaft vertreten. Mit 18,30 Punkten klassierte sich dieses Team auf Platz 2, während die zweite Vorarlberger Mannschaft in dieser Klasse (mit den Röthnerinnen Anna-Julia Ehgartner, Tara Injac sowie India Pfister) den undankbaren vierten Platz holte. In der Jugend A-Auswahl war Leonie Konzett mitverantwortlich für Platz 2 (nur 0,05 Punkte Rückstand auf Platz 1) und bei den Juniorinnen konnten sich Noelle Breuß und Angela Marchetti über eine weitere Silbermedaille freuen.

3 Turner bei den Landesmeisterschaften jeweils unter den Top Ten vertreten

Am 3.11. wurden in Hohenems die Vorarlberger Landesmeisterschaften im Kunstturnen ausgetragen. Dabei war die Turnerschaft Röthis mit Paul Sonderegger (Vorarlberger Vorstufenprogramm VVP 04), Adam Kopf (VVP 03) sowie Remo Leitner (Jugend 3) vertreten, wobei alle 3 Turner mit ihren Leistungen durchaus zufrieden sein konnten. Paul turnte sich in seiner Klasse auf den guten 13. Platz und kam dabei so manchem Kaderturner schon sehr nahe. Adam holte sich mit 67,75 Punkten Platz 4, wobei er v.a. am Boden mit der Tageshöchstnote zu überzeugen wusste. Und Remo zeigte mit Platz 7 in der Jugend 3 erneut, dass er bei den österreichischen Jugendmeisterschaften im kommenden Jahr durchaus Chancen auf eine Qualifikation für die VTS-Auswahl hat. Jetzt darf man gespannt sein, wie sich die Röthner Turner zum Saisonabschluss bei den Bezirksmeisterschaften schlagen.

11 Medaillen für die Röthner Gymnastinnen bei den Staatsmeisterschaften

Bei den 45. Österreichischen Staatsmeisterschaften in der Rhythmischen Gymnastik, die am 13./14. Oktober in Innsbruck stattfanden, war die TS Röthis mit 4 Gymnastinnen vertreten: Noelle Breuss und Angela Marchetti wurden in der Klasse „Juniorinnen 2“ gemeldet, Nicole Weinl startete bei den Juniorinnen und Michelle Breuss absolvierte ihre Premiere in der Elite-Klasse. Dabei holte sich Michelle neben Platz 5 im Mehrkampf sowie in den Gerätefinali mit dem Reifen und den Keulen noch Platz 7 im Ballfinale. Darüber hinaus konnte sie sich im Teambewerb (gemeinsam mit Olympiateilnehmerin Caroline Weber) über ihre erste Goldmedaille bei Staatsmeisterschaften in der höchsten Wettkampfklasse freuen. Nicole Weinl war die Dominatorin bei den Juniorinnen und sorgte dafür, dass nach 2011 (Michelle Breuss) der Mehrkampftitel erneut an die TS Röthis ging – noch dazu mit sehr deutlichem Vorsprung. In den Finalbewerben holte sie sich Gold mit dem Band, Silber mit dem Reifen sowie mit dem Ball und Platz 5 im Keulenfinale. Dazu kam noch der Sieg im Teambewerb (gemeinsam mit Vanessa Nachbaur/TS Satteins).

Noelle Breuss gewann mit Respektabstand den Mehrkampftitel in der Klasse Juniorinnen 2 und sorgte damit für die 5. (!) Goldmedaille für die TS Röthis bei diesen Titelkämpfen. Weiters durfte sie sich über 3 Bronzemedaillen (in den Gerätefinale mit dem Ball und dem Band sowie in der Teamwertung) freuen, mit dem Reifen und den Keulen gab’s jeweils Platz 4. Abgerundet wurde das tolle Abschneiden unserer Gymnastinnen mit einer Bronzemedaille durch Angela Marchetti - im Teambewerb gemeinsam mit Noelle Breuss – im Mehrkampf schrammte sie mit weniger als 15 Hundertstelpunkten Rückstand haarscharf am Podest vorbei.

7,6 Tonnen Altpapier bei der Herbstsammlung

Bei der traditionellen Herbst-Altpapiersammlung der Turnerschaft Röthis gab es diesmal ein Ergebnis von 7.640 kg zu vermelden, welches die fleißigen Helfer erneut in weniger als 90 Minuten zusammenbrachten. Wenn auch das Wetter für einmal nicht ganz mitspielte (z.T. musste mit aufgeweichten Kartons und durchnässten – und somit umso schwereren – Zeitungsstapeln gekämpft werden), so ließen sich die zahlreichen Helfer ihre Sammellaune doch keineswegs verderben und wurden dafür nach getaner Arbeit mit einer üppigen Jause belohnt. An dieser Stelle gilt der Dank wiederum der gesamten Röthner Bevölkerung  fürs Bereitstellen des Altpapiers; gleichzeitig weisen wir bereits heute auf den nächsten Sammeltermin hin, der am 5.1.2013 ansteht.

Erneut Gold und Silber bei den Schweizer Meisterschaften im Vereinsturnen!

Und sie haben es wieder geschafft: Die Sektionsgruppe von Kerstin Beiter ist bei Schweizer Meisterschaften seit etlichen Jahren ein Garant für Stockerlplätze und wurde auch bei den am vergangenen Wochenende ausgetragenen SM 2012 in Bern ihrer Favoritenrolle gerecht. Dabei glänzten die Röthnerinnen bereits in der Qualifikationsrunde am Samstag, wo sie in der Kategorie „Gymnastik Bühne“ mit der herausragenden Wertung von 9.74 Punkten die fünftbeste Tageswertung von beinahe 230 angetretenen Gruppen erzielten. Und auch in der Kategorie „Gymnastik mit Handgerät“ gelang mit 9.65 Punkten und Platz 3 ein souveräner Finaleinzug. Am Sonntag setzten die Gymnastinnen dann noch eins drauf und verbesserten sich mit den Handgeräten auf Platz 2, wobei gerade mal ein mickriger Punkt auf den Titel fehlte. In der Kategorie „Gymnastik Bühne“ waren sie wieder eine Klasse für sich und wurden denn auch von vier der fünf Wertungsrichterinnen auf Platz 1gesetzt – eindrucksvoller ist ein Schweizer Meistertitel fast nicht mehr zu erringen. Herzlichen Glückwunsch für diese neuerliche Leistungsshow unserer Sektionsturnerinnen!

Turnstundenprogramm 2012/2013

Gleichzeitig mit Beginn des neuen Schuljahres erfolgt der Start in die neue Turnsaison. Und auch heuer erstreckt sich das Programm der Turnerschaft Röthis vom überaus beliebten Eltern-Kind-Turnen bis zum großen Angebot an Frauen- und Männergruppen, vom spielerischen Kinderturnen bis zu den Leistungsbereichen in der Rhythmischen Gymnastik bzw. im Geräteturnen für Turner. Turnstundenprogramm 2012/2013

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2012

Am Dienstag, den 03.07.2012 findet in der Aula des Sozialzentrums Vorderland, Röthis ab 19.00 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung der Turnerschaft Röthis statt. Dazu laden wir alle Mitglieder, Freunde und Gönner recht herzlich ein. Blicken Sie mit uns zurück auf ein erneut abwechslungsreiches wie auch sportlich sehr erfolgreiches Vereinsjahr, das u.a. mit der EM-Teilnahme von Michelle Breuß und Nicole Weinl sowie der Dominanz der Röthner Gymnastinnen bei den diesjährigen Landesmeisterschaften, hervorragenden Wettkampfergebnissen der Sektionsgruppen sowie beachtlichen Leistungen unserer Nachwuchsturner aufwarten kann. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

4 Röthner Gymnastinnen bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften im Einsatz

Am letzten Wochenende wurden in Korneuburg die 40. Österreichischen Jugendmeisterschaften in der Rhythmischen Gymnastik ausgetragen. Die Turnerschaft Röthis war mit gleich 4  Nachwuchsgymnastinnen vertreten, die sich im nationalen Teilnehmerinnenfeld recht beachtlich in Szene setzen konnten. Bei den jüngsten Gymnastinnen in der Jugendklasse 3 gelang Sonja Vollbach Platz 12, Leonie Klimbacher holte Platz 16 und Kathrin Lechner belegte Platz 27. Sonja schaffte zudem Platz 1 in der Teamwertung gemeinsam mit 2 Gymnastinnen der SG Götzis! Für Leonie Konzett waren es nach ihrem letztjährigen Antreten in der Jugendklasse 3 bereits die zweiten nationalen Titelkämpfe, wobei sie heuer in der Jugendklasse 2 an den Start ging. Dabei gelang ihr im 20-köpfigen Teilnehmerinnenfeld der erfreuliche 10. Platz! Herzliche Gratulation an alle Gymnastinnen wie auch an das gesamte Trainerinnenteam für die gezeigten Leistungen.

Ländle-Gym abgesagt

Nachdem 2011 zum dritten Mal eine „Ländle-Gym“ veranstaltet wurde, wird aus der für den 16. Juni geplanten vierten Auflage der Veranstaltung leider nichts; die veranstaltende TS Röthis hat nur Anmeldungen von fünf Gruppen erhalten – eine zu geringe Teilnehmerzahl für die in den letzten Jahren attraktive Veranstaltung.

Thomas Bachmann, Obmann der TS Röthis, lädt die bisher aktiven Vereine zu einer Besprechung im Herbst ein: „Voraussichtlich Anfang/Mitte September möchten wir alle Vereine, die in der Vergangenheit mit dabei waren oder auch zukünftig dabei sein könnten, zu einer gemeinsamen Besprechung einladen, um die Gründe für diese unerfreuliche Entwicklung zu erfahren. Gleichzeitig hoffen wir, auch einige Impulse/Anregungen/Vorschläge zu bekommen, um zukünftig wieder mehr Zuspruch für die Ländle-Gym zu erhalten.“

Maximalnote 10.00 für Röthner Sektionsgruppe!

Am vergangenen Wochenende fand im schweizerischen Dussnang-Oberwangen der 21. Tannzapfe-Cup statt, bei dem es für die jeweiligen Kategoriesieger um den begehrten Mostkrug ging. Nachdem die Sektionsgruppe von Kerstin Beiter 2011 aufgrund der vollen Konzentration auf die FIG-Gala-Teilnahme bei der Weltgymnaestrada in Lausanne keinerlei Wettkämpfe absolviert hatte, galt dieser erste Auftritt im Wettkampfjahr 2012 v.a. als Standortbestimmung. Und die Röthner Gymnastinnen überzeugten mit einem hervorragenden Einstand: In der Vorrunde lagen sie in den Kategorien „Gymnastik Bühne ohne bzw. mit Handgeräten“ jeweils nur knapp voran. Im Finale wurde zunächst trotz einer etwas verpatzten Übung mit den Handgeräten der erste Klassensieg mit 0.10 Punkten Vorsprung fixiert. Bei der Übung ohne Handgeräte lief es dann perfekt – und so sahen es auch die Kampfrichterinnen, welche die Traumnote 10.00 vergaben! Logisch, dass der Mostkrug nach einem so gelungenen Wochenende gleich mehrfach durch die Runde kreiste und auf die tollen Auftritte der Sektion angestoßen wurde. Herzliche Gratulation an dieser Stelle auch seitens der Vereinsleitung!

Von der Landes- zur Europameisterschaft: Rhythmische Gymnastinnen im Dauereinsatz

Am 26. Mai wurden in Götzis die diesjährigen Landesmeisterschaften der Rhythmischen Gymnastik ausgetragen – und den Röthner Gymnastinnen gelangen nicht weniger als 5 Klassensiege (durch Nicole Weinl, Noelle Breuß, Sonja Vollbach, India Pfister und Joelle Nasheim), womit die Turnerschaft Röthis die Titelkämpfe einmal mehr als erfolgreichster Verein feiern konnte. Mit Michelle Breuß und Nicole Weinl nutzten übrigens 2 unserer Gymnastinnen das Antreten bei diesem Wettkampf als letzte Generalprobe vor dem Saisonhöhepunkt im Frühjahr – den Europameisterschaften im russischen Nischni Nowgorod. Michelle, die sich bei den Landesmeisterschaften hinter Olympiateilnehmerin Caroline Weber auf Platz 2 klassierte, wird bei der EM in der allgemeinen Klasse in der Gruppe antreten, Nicole Weinl wird im Juniorinnen-Teambewerb ihr Bestes geben.

Perfekter Einstand in das Sektion-Wettkampfjahr 2012

Am vergangenen Wochenende ging die Sektionsgruppe von Patricia Beiter und Claudia Woblistin erstmals nach ihrem Aufstieg von der Jugend in die allgemeine Klasse wettkampfmäßig an den Start – und legte beim Leubergcup in Zuzwil einen perfekten Einstand hin. In der Kategorie Gymnastik Bühne ohne Handgeräte in der Vorrunde noch auf Platz 2 gelegen hinter dem STV Wil, steigerten sie sich im Finale und hatten am Ende mit 9,48 Punkten gegenüber 9,45 für die Schweizer Konkurrentinnen die Nase vorn. Übrigens: Wer die siegreichen Röthnerinnen mal live erleben will, hat schon sehr bald Gelegenheit dazu: Am 16.6. werden sie ihre siegreiche Übung im Zuge der Ländle-Gym am Gelände der Mittelschule Koblach präsentieren.

Tolle Leistungen der Nachwuchsturner

In den vergangenen Wochen gelangen den Röthner Nachwuchsturnern zum Teil beachtliche Leistungen: Bei den Vorarlberger Jugendmeisterschaften, die am 6. Mai in Rankweil ausgetragen wurden, holte sich Adam Kopf die Bronzemedaille im Vorarlberger Vorstufenprogramm der Jahrgänge 2003, Matteo Marte und Sebastian Berger klassierten sich auf den Rängen 18 und 19 bei den 2004-Jahrgängen und Adrian Welte als jüngster Teilnehmer belegte den guten 12. Platz bei den Turnern der Jahrgänge 2005. Remo Leitner startete in der Klasse Jugend 3 und konnte sich inmitten starker Konkurrenz, für die es um die Qualifikation zu den österreichischen Jugendmeisterschaften ging, den guten 12. Platz erturnen. 2 Wochen später ging Remo bei den Kärntner Landesmeisterschaften an den Start und steigerte sich gleich um mehr als 2 Punkte! Herausragend war dabei seine Leistung am Boden, wo er mit 16,15 Punkten die drittbeste Note des knapp 50-köpfigen Teilnehmerfelds erzielte. Damit ist er im nächsten Jahr ein heißer Anwärter für das VTS-Team bei den Jugendmeisterschaften, womit nach längerer Durststrecke wieder mal ein Röthner Nachwuchsturner bei nationalen Titelkämpfen mitmischen könnte.

Voranzeige: BODYART!

Mit der bevorstehenden Umstellung auf die Sommerzeit ist es höchste Zeit für die nächsten Bodyart-Kurse: Ab Dienstag, 3.4. (Beginn 20.00 Uhr) sowie ab Freitag, 6.4. (Beginn 8.45 Uhr) bieten wir im Turnsaal der Volksschule Röthis wiederum ein ideales Ganzkörpertraining der etwas anderen Art an, welches durch sein Zusammenspiel von Körperkräftigung und fernöstlichen Entspannungsmethoden für Körper und Geist wie auch für Sie und Ihn gleichermaßen geeignet ist. Unter der Leitung unserer top-qualifizierten Bodyart-Trainerin Claudia Woblistin wird in 10 Kurseinheiten (Dauer jeweils 1 Stunde) die nötige Energie für einen perfekten Start in die wärmere Jahreszeit aufgebaut. Anmeldungen sind jeweils in der ersten Trainingsstunde oder auch vorab telefonisch (0699/10280877) bei Claudia möglich.

Gymnastin Nicole Weinl in Kiew im Einsatz

Im Rahmenprogramm des Gymnastik-Weltcups, der vom 16. – 18.3. in Kiew ausgetragen wurde, war auch Nicole Weinl im Juniorinnen-Bewerb im Einsatz. Dabei gelang ihr gemeinsam mit Vanessa Nachbaur von der TS Satteins der 21. Rang für Österreich im Teambewerb.

Platz 4 für die TS Röthis beim Zimmermann-Cup 2012

Mit dem Zimmermann-Cup, der heuer am 17.3. von der TS Hohenems veranstaltet wurde, begann für 5 Turner der TS Röthis am vergangenen Wochenende die Wettkampfsaison 2012. Dabei wurde mit Adam Kopf, Paul Sonderegger, Marcel und Daniel Hofer eine komplette Mannschaft im Vorarlberger Vorstufenprogramm der Jahrgänge 2003/2004 gestellt, die mit Platz 4 nur knapp an einem Stockerlplatz vorbeischrammte. In der Einzelwertung schafften Adam und Paul die Ränge 10 und 11, Marcel holte sich Platz 23 und Daniel gelang Platz 26 im 31-köpfigen Teilnehmerfeld. Kaderturner Remo Leitner ging als Einzelturner erstmals in der Jugendstufe 3 an den Start und belegte Platz 16 unter 32 Turnern. Die Vereinsleitung gratuliert zu den gezeigten Leistungen und wünscht den Turnern wie auch dem Trainerteam Erich Bachmann, Manuel Miesl und Konrad Nowak viel Erfolg für die kommenden Wettkämpfe.

Leistungszeichen in Silber für Michelle Breuß

Beim Verbandstag der Vorarlberger Turnerschaft, der am 15.3. im Hotel „Krone“ in Dornbirn abgehalten wurde, gab’s für unsere Spitzengymnastin Michelle Breuß eine besondere Auszeichnung: Für ihre herausragenden Resultate im abgelaufenen Verbandsjahr wurde sie von Präsidentin Monika Reis mit dem Leistungszeichen in Silber ausgezeichnet. So qualifizierte sie sich bereits im Frühjahr 2011 für die Juniorinnen-EM in Minsk und war im Herbst mit 4 Titeln (Mehrkampf, Ball, Reifen, Band) bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften die dominierende Juniorin. Herzlichen Glückwünsch, Michelle!

Start der neuen Bodyart-Kursreihe

Mit der Fortsetzung der auch im Herbst 2011 überaus erfolgreich durchgeführten Bodyart-Kurse bieten wir im Turnsaal der Volksschule Röthis ab Dienstag, den 17.1. (Beginn 20.00 Uhr) sowie ab Freitag, den 20.1. (Beginn 8.45 Uhr) wiederum ein ideales Ganzkörpertraining der etwas anderen Art an, welches durch sein Zusammenspiel von Körperkräftigung und fernöstlichen Entspannungsmethoden für Körper und Geist wie auch für Sie und Ihn gleichermaßen geeignet ist. Unter der Leitung unserer top-qualifizierten Bodyart-Trainerin Claudia Woblistin wird in 10 Kurseinheiten (Dauer jeweils 1 Stunde) die nötige Energie für einen perfekten Start ins neue Jahr aufgebaut. Anmeldungen sind jeweils in der ersten Trainingsstunde oder auch vorab telefonisch (0699/10280877) bei Claudia möglich. Setzen Sie ihre guten Vorsätze fürs neue Jahr gleich in die Tat um und tun Sie was Gutes für Körper und Geist! Viel Spaß und Erfolg wünscht Ihre Turnerschaft Röthis.

Altpapiersammlung erneut mit tollem Ergebnis!

Die heurige Winter-Altpapiersammlung am 07.1.2012 fand – anders als im Vorjahr, als die Jause nach erfolgreich abgeschlossener Sammlung sogar gemütlich im Freien (!) genossen werden konnte – tatsächlich bei winterlichen Temperaturen inklusive Schneetreiben statt. Nichtsdestotrotz ließen sich die 6 Sammler davon nicht beirren und schafften in einer Rekordzeit von weniger als 75 Minuten eine beachtliche Menge von 6.340 kg, was gleichzeitig das zweitbeste Sammelergebnis seit Bestehen der Wintersammlung bedeutet. An dieser Stelle gebührt der gesamten Röthner Bevölkerung einmal mehr ein herzliches Dankeschön für das Bereitstellen des Altpapiers (großteils vorbildlich gebündelt). Aber auch den fleißigen Helfern der Männergruppe um Wolfang Haas und Harry Truksa gilt ein großes Lob für ihren unentgeltlichen Einsatz im Dienste des Vereins! In Kürze werden übrigens die weiteren Altpapier-Sammeltermine für 2012 festgelegt und sowohl auf der Homepage der TS Röthis wie auch im Müllkalender der Gemeinde Röthis zu finden sein.